Sie sind hier: Aktuelles » 

Aktiv werden!

Spende Zeit und erfahre mehr über das Ehrenamt im DRK

Reinhold Brune ist verstorben

Plötzlich und unerwartet starb am Mittwochabend der 2. Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Neuenkirchen, Reinhold Brune, im Alter von 72 Jahren. Noch in der Mitgliederversammlung in der vergangenen Woche wurde seine Amtszeit einstimmig verlängert. Von Bernhard Altenhülsing

Reinhold Brune war unterwegs mit der Sammelliste des Deutschen Roten Kreuzes, als ihn der plötzliche Tod ereilte. Brune, geboren am 30. Januar 1941, war seit 1956 aktives Mitglied im DRK-Ortsverein und besonders in den letzten Jahren die Verbindung zwischen Jung und Alt.

Als Rot-Kreuzleiter führte er 16 Jahre die Geschicke der aktiven Bereitschaft. Dabei lag ihm besonders die Ausbildung am Herzen. Als Ausbilder hat er vielen Menschen die „Erste Hilfe" vermittelt, denn er war 33 Jahre lang der Ausbilder des Ortsvereins und ebenso bei seinem Arbeitgeber, der Deutschen Bundesbahn.

Seit 2007 war Brune 2. Vorsitzender des DRK-Ortsvereins, und wo immer es etwas zu tun gab, war Reinhold Brune zur Stelle. Für seinen unermüdlichen Einsatz für das Deutsche Rote Kreuz wurde ihm am 6. Dezember 2011 die Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes verliehen.

Durch seinen Tod entsteht im DRK eine Lücke, die nur schwer - wenn überhaupt - zu schließen sein wird. Reinhold Brune hinterlässt seine Ehefrau Christa, Kinder und Enkel. Die Beerdigung ist am Dienstag, 5. März, um 14.30 Uhr von der Friedhofskapelle in St. Arnold. Anschließend ist die Eucharistiefeier in der St. Josefs-Kirche.

Bernhard Altenhülsing, Münsterländische Volkszeitung

Traueranzeige unter:

Opens external link in new windowTraueranzeige MV

1. März 2013 15:50 Uhr. Alter: 6 Jahre